Vita

geboren am 11.12.1952 in Kamenz
Ballettausbildung
Diplom als Bühnentänzer

VERNISSAGE

24.10.2015 / 16.00 Uhr
Dresdner Kabarett Breschke & Schuch

"Masken und Gesichter"
Ausstellung

Tanz & Schauspiel

09/1968 - 07/1973
  • Fachschule für Tanz Leipzig (staatliche Ballettschule) mit abschließender Diplomarbeit
  • Diplom des Bühnentänzers
08/1973 - 08/1996
  • Bühnentänzer am damaligen Landestheater Halle, später Opernhaus Halle
    seit 1980
    • Arbeit mit Amateuren als Tanzgruppenleiter
    • Teilnahme an Folklorelehrgängen in Thale
    seit 1990
    • Arbeit auch als Choreograf:
      • Stücke für Kammertanzabende im Opernhaus u.a.:
        • "Lamento der Ariadne" Musik: Monteverdi
        • "Sarajewo" Musik: René Aubry
      • choreografische Assistenz für Kammertheater:
        • "Geschichte vom Soldaten", Strawinsky
      • Choreografien für das Theaterprojekt Petersberg u.a.:
        • "Don José - ein Spiel"
        • "Die letzte Nacht"
        • "Schatten am Himmel"
      • unter der Regie von Axel Müller
      • Arbeit für freie Gruppen als Choreograf:
        • De-Peng-Company, Halbe:
          • "Die Linie 1"
          • "Die Moskitos sind da"
          • "Im weißen Röß´l"
        • Behindertenkabarett "Sonntagskinder
      • Auftritte mit eigenen Choreografien zu Ausstellungseröffnungen in Galerien
    1996
    • ein Semester Gasthörerschaft für Choreografie an der Berliner Schauspielschule "Ernst Busch"
    1997 - 2000
    • Tätigkeit als Referent an der Hochschule für Kunst und Design "Burg Giebichenstein" Halle
    • Choreografien in verschiedenen Stücken im "Thalia Theater" Halle
    1999 - 2000
    • Jazzdance-Kurse an der Fachhochschule Merseburg
      09/2000
      • Werkstattleiter Bewegungstraining beim 16. "Schultheater der Länder" in Magdeburg
      10/2000 - 07/2007
      • Lehrauftrag für rhythmische Erziehung und Tanz an der MLU Halle Fachbereich Musikpädagogik
      seit 01/2001
      • Choreografische Mitarbeit beim Studententheater der MLU Halle
      2006
      • Arbeit als Schauspieler bei der Schillerbühne (Halle) unter der Leitung von Heidrun von Strauch
      • Referent an der Hochschule Merseburg bei Frau Prof. Brandi
      • Puppenspiel bei Benefizveranstaltung

      Malerei

      seit 1996
      • Hinwendung zur Malerei, vor allem Ölfarbe
      ab 2001